Schwimmen in offenen Gewässern an den Seen Växjösjön und Trummen

Adresse: Strandvägen, 352 34 VÄXJÖ Karte anzeigen

Adresse: Strandvägen, 352 34 VÄXJÖ

Ein Naturerlebnis mit der Stadt gleich um die Ecke!

Im zentrumsnahen Växjösjön sind in der Sommerzeit Bojen plaziert, die das Schwimmtraining erleichtern. Diese sind mit ca. 200 Metern Abstand längs durch den See platziert. Es gibt zwei gute Stellen für das Schwimmtraining ins Wasser zu gehen: Entweder bei "Kampen pelare", einem Denkmal am östlichen Ufer, oder bei der Lagune am Park Strandbjörket. Hier finden Sie ein Naturerlebnis mit der Stadt gleich um die Ecke! Der See Växjösjön ist im Prinzip frei von Bootverkehr.

Wer sein Schwimmtraining gerne mit einer Joggingrunde verbindet wird an den Seen Växjösjön und Trummen die perfekte Umgebung finden. Eine Laufstrecken mit beliebig vielen Kilometern kann leicht mit einer Schwimmstrecke von wenigen hundert Metern oder längeren Umfangs kombiniert werden. Sowohl der See Växjösjön als auch Trummen hat viele Einstiegsstellen, jedoch sollten Sie abseits der Strände darauf achten, Badeschuhe zu tragen um Ihre Füße vor scharfen Gegenständen zu schützen. Die Laufstrecke Växjöåttan kann in beide Richtungen gemacht und leicht abgekürzt oder verlängert werden. Auch kann diese Runde perfekt durch eine Schwimmstrecke auf dem Weg ergänzt oder abgeschlossen werden.

Die Badesaison in Schweden mag recht kurz sein, jedoch ist die Saison für das Sportschwimmen im offenen Gewässer dafür umso länger. Ausgestattet mit einem kurzen oder langen Neoprenanzug ist diese Konditionssportart in den Binnenseen Växjös von Mai bis September gut auszuüben. Sie erfahren ein herrliches Freiheitsgefühl wenn Sie den Beckenrand der Schwimmbäder verlassen und sich Zug um Zug durch frisches Süßwasser bahnen.

Denken Sie daran, dass es wichtig ist, nicht alleine Schwimmen zu gehen. Sie sollten einen Kameraden zur Gesellschaft und zur Sicherheit dabei zu haben, sodass Sie einander helfen können, falls etwas passieren sollte. Falls sich keiner finden lässt, der mit Ihnen zusammen schwimmt, sollten Sie dafür sorgen, einen Freund am Ufer zu haben, dem Sie als "Bademeister" signalisieren können, falls Probleme auftreten. Dieser sollte auch wissen, wohin und wie lange Sie vorhaben zu schwimmen. Um von anderen Wassersportlern besser gesehen zu werden empfiehlt es sich, eine farbenfrohe Bademütze oder eine farbige Schwimmboje, die mit einer Leine um den Bauch befestigt wird, zu benutzen.

Mehr anzeigen

Über diese Aktivität