Bergunda Kyrka - Die Kirche in Bergunda

Adresse: Bergunda kyrka, 355 93 VÄXJÖ Karte anzeigen

Adresse: Bergunda kyrka, 355 93 VÄXJÖ

Die Kirche wurde vermutlich Ende des 12. Jahrhunderts als romanische Kirche errichtet.

Die Kirche wurde vermutlich Ende des 12. Jahrhunderts als romanische Kirche errichtet, zu diesem Zeitpunkt allerdings ohne Turm. Der Turm enstand im 15. Jahrhundert. Von 1825 bis 1826 wurde die Kirche umgebaut. Der Umbau betraf sowohl die Innen- als auch die Aussengestaltung des Gebäudes und verlieh der Kirche ihr heutiges Aussehen.

Das Langhaus ist der älteste Teil der Kirche und stammt aus dem Ende des 12. Jahrhunderts. Während des Umbaus der Kirche um 1825 erhielt der Bau seinen Chor und die Seitengebäude mit der Sakristei und der Empore, die für die Besitzer des Gutes Bergkvara bestimmt war. Die Empore wird heute noch Grafenempore genannt. Der Turm wurde im 16. Jahrhundert gebaut, in erster Linie als Verteidigungsturm gegen die Dänen, deren Front nicht weit entfernt war. Unter anderem sind die Kanzel, das Altargemälde, das Altartuch und das Messgewand Geschenke aus Bergkvara. Die Grafschaft hatte bis 1921 auch das "patronatsrätt", welches das Recht einschloss, einen Priester einzusetzen.

Mehr anzeigen

Über diese Aktivität