Fahrradtour Slottsrundan (Schlosstour), 35km

Adresse: Kronobergsgatan 7, 352 33 VÄXJÖ Karte anzeigen

Adresse: Kronobergsgatan 7, 352 33 VÄXJÖ

Die Fahrradtour beträgt etwa 35km und verbindet Schlösser und Schlossruinen in der Gegend um Växjö!

Die Fahrradtour beträgt etwa 35 km und verbindet die Schlossruine Kronoberg, das Teleborg Schloss und die Schlossruine Bergkvara.

Die Tour beginnt ganz im Norden der Stadt Växjö. Auf einer kleinen Insel im See Helgasjön liegt die alte Vasa Burg - die Schlossruine Kronoberg. In diesem alten Gemäuer wird schwedische Geschichte wieder lebendig! Die schöne Lage macht die Burg zu einem Ausflugsziel, ebenso wie das direkt daneben liegende Café Ryttmästaregården, welches mit selbst gebackenen Köstlichkeiten und herrlich gemütlichem Ambiente zum Verweilen einlädt. Vom Steg neben dem Café legt auch der 100 Jahre alte Seedampfer Ångaren Thor in den Sommermonaten ab. Von diesem herrlichen Platz aus fahren Sie in südöstlicher Richtung los nach Evedal, welches ehemals ein beliebter Kurort mit Heilbrunnen war und heute ein bekanntes Freizeitgelände für Stadtbewohner wie Touristen ist.

Dem Radweg folgen Sie ins Zentrum Växjö und am See Växjösjön angekommen fahren Sie weiter zur Universität und zum Stadtteil Teleborg. Hier wartet das nächste Schloss auf Sie, das Teleborg Schloss. Dieses kleine Schmuckstück, welches sich pittoresk in den romanischen Schlosspark einfügt, wurde vom Graf Fredrik Bonde gebaut, der seiner Frau Anna Koskull das Gebäude als "Morgengabe" (Hochzeitsgeschenk am Tag nach der Trauung) schenkte. Der Bau wurde Ende des 19. Jahrhunderts begonnen, und im Jahr 1900 war das Schloss einzugsbereit.

Sie radeln zurück Richtung Växjö, jedoch umfahren Sie den See Växjösjön nun am westlichen Ufer. Sie kommen am Park Strandbjörket vorbei und folgen von dort aus der Beschilderung der Radtour "Åsnen Runt" hinaus aus der Stadt und zum dritten und letzten Schloss auf der Tour, der Schlossruine Bergkvara. Der Graf Arvid Trolle aus dem bekannten Trolle-Geschlecht ließ das Schloss in den 1470er Jahren bauen. Obwohl nur eine Ruine von der ehemaligen Pracht der Anlage zeugt, sind die architektonischen Merkmale, das sechsstöckige Haupthaus mit Hängetürmen an allen vier Ecken, noch gut erkennbar.

Entlang des Gewässers Räppegölen und dem Räppekanal fahren Sie ein Stück in nordöstliche Richtung, bevor es dann dem Radwegen folgend zurück Richtung Stadtzentrum geht, wo Sie Ihre Radtour mit einem Besuch in einem schönen Café oder Restaurant abschließen können.

Eine zur Tour gehörende Karte und Broschüre gibt es bei der Touristeninformation Växjö auf Schwedisch und Englisch. Diese enthält auch detaillierte Informationen zur Geschichte der kulturhistorischen Orte, an welchen Sie auf der Radtour vorbeikommen. Kontaktieren Sie die Touristeninformation Växjö auch gerne bei Fragen!

Mehr anzeigen

Über diese Aktivität